1
DREAM SPIRITS
RENTALS AND MORE
RIDE THE HISTORY - INDIAN MOTORCYCLE RENTALS USA -
Allgemeine Mietbedingungen USA
Wichtige Fakten zu Ihrer Anmietung
Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Fakten zur Anmietung eines Fahrzeugs die Sie kennen sollten, um die mit Ihrer Mietvereinbarung verbundenen Leistungen und Pflichten zu erfassen.

Die Mietvereinbarung wird zum Zeitpunkt und am Ort der Fahrzeuganmietung zwischen Ihnen und uns DREAM SPIRITS RENTALS AND MORE geschlossen, die die Zweigniederlassung betreibt (bezeichnet als „das Vermietungsunternehmen")

Bitte lesen Sie die Mietvereinbarung vollständig durch, bevor Sie sie unterzeichnen.

Sie können die Mietvereinbarung an der Vermietstation zum Zeitpunkt der Abholung einsehen.

Sofern Sie kein Versicherungsprodukt erwerben oder ein solches nicht in Ihrer Reservierung enthalten ist, sind Sie gemäß der Mietvereinbarung dem Vermietungsunternehmen gegenüber für die gesamte Vermietungsdauer für alle Diebstahlverluste und Schäden an dem Fahrzeug verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn Sie kein Verschulden an dem Unfall trifft oder der Schaden durch Dritte verursacht wurde. Darüber hinaus tragen Sie die Haftung für Umsatzverluste, wenn das Fahrzeug aufgrund von Schäden oder wegen Diebstahls nicht vermietet werden kann oder wenn Bearbeitungsgebühren für Versicherungsansprüche, Wertverlust oder Abschlepp-, Lagerungs- oder Pfändungskosten für das Fahrzeug anfallen. Sofern Ihre Mietvereinbarung keine Haftpflichtversicherung wie unten aufgeführt erhält bzw. Sie eine solche nicht erwerben, tragen Sie auch die Haftung für Verletzungen und Schäden Dritter.

Bitte beachten Sie, dass jegliche Haftung für Schäden oder Verlust gilt, bis das Fahrzeug beim Vermieter DREAM SPIRITS RENTALS AND MORE zurückgegeben wird. Sofern die Mietvereinbarung nichts anderes angibt, gilt: Wenn Sie das Fahrzeug nach der Geschäftszeit des Vermietungsunternehmens zurückbringen, bleiben Sie im Rahmen der Mietvereinbarung für alle Schäden oder Verluste verantwortlich, bis das Vermietungsunternehmen wieder öffnet und die nach einer Vermietung übliche Inspektion durchgeführt hat.
Buchung eines Motorrades
Versicherung
Ihre Mietvereinbarung wird folgende Versicherungen umfassen:
Haftungsreduzierung
Wie bei allen Motorradvermietungen sind Sie für jede Beschädigung des Mietfahrzeuges bis zum vollen Fahrzeugwert verantwortlich, auch wenn der Schaden dem Fahrzeug während Ihrer Abwesenheit zugefügt worden ist oder wenn Sie in einen Unfall verwickelt wurden, an dem Sie selbst schuldfrei sind.

Die Teilkaskoversicherung (engl.:CDW) ist in unseren Paketen nicht enthalten, muss von Ihnen bei der Buchung zugebucht werden.

CDW wird hinfällig, wenn Sie oder ein befugter Fahrer:
1. den Schaden absichtlich verursacht hat bzw. bewusst oder grob fahrlässig gehandelt hat;
2. unter dem Einfluss von Alkohol oder Rauschgiften gestanden hat;
3. an einem Wett- oder Motorradrennen teilgenommen hat;
4. das Motorrad auf der Basis falscher oder betrügerischer Informationen gemietet hat;
5. das Motorrad zum Begehen eines Verbrechens oder einer sonstigen strafbaren Handlung benutzt hat;
6. das Motorrad als Mietfahrzeug zur Beförderung von Personen oder Sachen oder zum Abschleppen oder Anschieben irgendwelcher Sachen benutzt hat;
7. den Zündschlüssel am Fahrzeug stecken gelassen hat bzw. die Elektronische Sicherheitseinheit am Fahrzeug belassen hat und das Motorrad gestohlen oder mutwillig beschädigt wurde;
8. das Einreiseverbot nach Mexiko missachtet hat;
9. Sie es unterlassen haben, einen Verlust oder Schaden prompt der Polizei zu melden und die auf dem Mietvertrag angegebene Vermietstation (DREAM SPIRITS RENTALS AND MORE) anzurufen und sofort zu informieren,
10. einem unbefugten, nicht angemeldetem Fahrer erlaubt hat, das Motorrad zu fahren;
11. auf unbefestigten Straßen (Schotter, Sand und Dergleichen oder Offroad) gefahren sind
12. die gültigen Verkehrsvorschriften missachtet haben


Staatliche Haftpflichtversicherung
In vielen Ländern ist die Kfz-Versicherung mit unbegrenzter Haftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. In den USA ist das nicht der Fall. Jeder Staat schreibt eine gesetzliche Mindestdeckung vor, die bei nur US $ 10.000 liegen kann! Die staatliche Haftpflichtversicherung (gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung) ist bei Vorausreservierung internationaler Kunden (nicht US Bürger und Bürger von Kanada) immer inbegriffen. Verursachen Sie ganz oder teilweise einen Unfall, deckt diese Versicherung nur Ansprüche ab, die von Dritten an Sie gestellt werden, keine Schäden am Mietmotorrad oder Personenschäden.

MINIMALE HAFTUNGSVERSICHERUNG
DIESE IST IN ALLEN MOTORRADBUCHUNGEN BEINHALTET (VERSICHERUNGEN FÜR DEN SCHUTZ DRITTER)

Diese Versicherung zahlt für den Schaden am Eigentum Dritter sowie bei Körperverletzungen, die durch einen von Ihnen verursachten Unfall herbeigeführt wurden. Diese Schäden werden durch Ihre minimal Haftungsversicherung abgedeckt, die Versicherungshöhe wird von dem jeweiligen Staat vorgegeben, in dem Sie Ihr Motorrad anmieten. Als Beispiel beträgt die minimale Versicherung in Nevada zurzeit:

• $25.000 Verletzung/ Tod einer Person
• $50.000 Verletzung/ Tod mehrere Personen
• $20.000 für den Schaden am Eigentum anderer

Ihnen stehen folgende Versicherungen gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

Erhöhte Haftpflichtversicherung CDW/LDW (möglich für EU Kunden)
CDW bedeutet 'Collision Damage Waiver' (Teilkasko Versicherung)
LDW bedeutet 'Loss Damage Waiver' (Vollkasko Versicherung)

Die erhöhte/erweiterte Haftpflichtversicherung (über unseren deutschen Versicherer) ist eine Zusatzversicherung und deckt Ansprüche, die von Dritten an Sie gestellt werden, bis zu einer Höhe von US$1.000.000. Fragen Sie bei uns nach!

Sofern nicht im vorausgebuchten Paket enthalten, betragen die Kosten der CDW/LDW (optional) in Nevada und in den anderen Bundesstaaten 6,50 Euro pro Tag (online bei Buchung) bzw. US$ 8.00 pro Tag (bei Buchung Mietstation vor Ort) CDW/LDW Versicherung.

CDW/LDW ist in Standard Mietfahrzeugverträgen nicht inbegriffen und muss getrennt gekauft (abgeschlossen) werden. Sie sind im Schadensanspruchsfall in der Regel trotzdem dann immer noch selbstbeteiligungspflichtig, und manche schadensanfälligen Teile des Fahrzeuges sind oft von der Deckung ganz ausgeschlossen, das heißt, es gibt für solche Schäden keine Selbstbeteiligungs-Obergrenze. Teilkasko und Vollkaskoversicherung (im Englischen CDW/LDW) sind gebräuchliche Wortwendungen in der Versicherungsbranche und beziehen sich auf das Gleiche, nämlich Versicherung gegen Schaden an Ihrem Mietfahrzeug.

CDW bedeutet 'Collision Damage Waiver' (Teilkasko Versicherung)
LDW bedeutet 'Loss Damage Waiver' (Vollkasko Versicherung)

Im Zusammenhang mit Mietfahrzeugverträgen gilt, dass die Teil-, bzw. Vollkaskoschutzleistungen höchst unterschiedlich sind. Es besteht normalerweise ein variabler Grundschutz gegen Schaden, Diebstahl und Verlust, manche leicht schadensanfällige Teile des Fahrzeugs können aber von der Deckung ganz ausgeschlossen sein. Alle Mietmotorräder müssen mit einer Minimum Teil-, bzw Vollkasko (CDW/LDW) Versicherung vermietet werden. In manchen Ländern ist eine Basis CDW/LDW Versicherung im Mietpreis des Fahrzeugs mit einberechnet, in anderen jedoch (z.B. USA und Kanada) muss dieser Schutz zusätzlich gekauft (abgeschlossen) werden. Diese Versicherung kann am Schalter zum Aufpreis gekauft werden, oder auch online zum günstigeren Preis vor der Abholung des Fahrzeugs.

Pannenhilfe

Roadside Plus ist ein optionales Produkt, welches Ihnen gegen eine Gebühr von ca. 7.00US $ pro Tag in der Mietstation angeboten wird. Mit Roadside Plus können Sie auch seltenere Fälle absichern, wie zum Beispiel

• 24 Std. Pannenhilfe in USA
• Gebührenfreie Pannenhilfe Service Hotline
• Benzinanlieferung beim Liegenbleiben aufgrund von leerem Tank
• platter Reifen
• Notfall Abschleppdienst

Sollte das Fahrzeug aufgrund eines technischen Defektes (kein Kundenverschulden) nicht mehr fahrtüchtig sein, steht Indian 24-Stunden Roadside Assistance unabhängig von dieser Zusatzversicherung – kostenlos für Sie zur Verfügung.
Diese Mietvereinbarung umfasst keine Sonderausstattungen.
Sonderausstattung kann gegen Gebühr zu Ihrem Fahrzeug zugebucht werden

Mindestanmietungsbestimmungen

Ihre Anmietung wird den folgenden Mindestbestimmungen unterliegen:

Mindestalter
Um ein Indian-Motorrad in den USA oder Kanada zu mieten, müssen Sie mindestens 22 Jahre alt sein (Abweichungen von den einzelnen Bundesstaaten)

Zahlungsrichtlinien

Kreditkarte
Bei vor Ort Zahlung des Mietmotorrades, sowie zur Zahlung optionaler Zusatzleistungen und/oder zur Hinterlegung der Kaution wird eine gültige Kreditkarte benötigt (ist üblich). Sollten Sie keine Kreditkarte besitzen, kann die Zahlung des Mietmotorrades, sowie optionaler Zusatzleistungen und die Hinterlegung der Kaution an der Station auf Anfrage auch mit Bargeld erfolgen. Nach Bestätigung durch unsere Reservierungszentrale beträgt die Kaution (Deposit) zwischen 1.500 und 2.500 US $. Die Kaution wird Ihnen nach Rückgabe des Mietfahrzeuges wieder freigegeben, außer Sie haben einen Schaden am Fahrzeug verursacht. Die Kaution wir nicht bei der Übergabe des Fahrzeuges von Ihrem Konto der Kreditkarte abgebucht sondern nur blockiert. Eventuelle Wechselkurs-schwankungen, sowie Bankgebühren gehen zu Ihren Lasten.

Mieteranforderungen

Der Mietvertrag:

Wir bitten Sie, am DREAM SPIRITS RENTALS AND MORE -Mietschalter folgendes bereitzuhalten:
• einen gültigen Führerschein aus einem europäischen Land
• den gültigen Reisepass
• die Buchungsbestätigung bzw. den Mietmotorradgutschein (Voucher)
• eine Kreditkarte mit dem Namen des Hauptmieters zur Hinterlegung der Kaution oder zur Zahlung weiterer vor Ort gebuchter Leistungen

Bei Abschluss einer Buchung bestätigen Sie, dass Sie zu dieser Zeit im Besitz einer gültigen und für die Anmietung benötigten Fahrerlaubnis sind und akzeptieren die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zum besseren Verständnis bieten wir deutsche Mietverträge an.

Bitte erfragen Sie diesen bei Ihrer Anmietung vor Ort.

Ihr Mietvertrag wird anhand des vorab gebuchten Versicherungspaketes ausgestellt. Sollten Sie sich vor Ort noch für weitere Leistungen entscheiden, werden diese dem Mietvertrag hinzugefügt.

Zusätzliche Richtlinien zur Vermietung

Ihre Anmietung wird den folgenden zusätzlichen Richtlinien zur Vermietung unterliegen:

Kilometerpolitik (Meilen)
„Kilometergebühren“ (Meilen) können bei Tagesmietungen anfallen. Bei der Tagesmiete haben Sie 150 Frei-Meilen.
Mehr-Meilen werden mit 0.50 US$ pro Meile berechnet.

Kraftstoffrichtlinie

Folgendes gilt nur für Pakete, bei denen eine Benzintankfüllung noch nicht inkludiert ist: Bei Motorradübernahme wird Ihnen die erste Tankfüllung als Fuel Service Option (FSO) angeboten, d.h. Sie bezahlen DREAM SPIRITS RENTALS AND MORE für den Betankungsservice. Das hat den Vorteil, dass Sie das Fahrzeug mit möglichst leerem Tank abgeben können und keine Tankstelle mehr kurz vor der Rückgabe suchen müssen. Im Tank verbleibende Restmengen werden nicht erstattet. Alle Motorräder sind immer mit Premium Plus (92 Oktan) zu betanken.

Richtlinien für zusätzliche Fahrer

Zusätzliche Fahrer müssen beim Abholen des Motorrads anwesend und unter Vorlage Ihres gültigen Führerscheins auf dem Mietvertrag vermerkt werden. Für jeden zusätzlichen Fahrer ist eine Gebühr von bis zu US $ 5 (Can $ 10) pro Tag zu zahlen, es sei denn, es wurde ein Paket inklusive Zusatzfahrer gebucht.

Fahrregionen

Mit dem Mietmotorad können alle USA-Staaten bereist werden, nicht jedoch Mexiko. Bei einem Verstoß gegen die Versicherungsbedingungen erlischt diese unwiderruflich und der Mieter ist für alle Schäden selbst haftbar. Nicht erlaubte Fahrgebiete: Schotterpisten (und Dergleichen), unbefestigte Straßen, Strände und nicht öffentliche Straßen. Mexiko: Kunden ist es untersagt ohne schriftliche Genehmigung auf US Bikes (von Dream Spirits Rentals an More) in Mexiko einzureisen. Death Valley Warnung: Es wird nicht empfohlen im Juli und August in das Death Valley zu fahren. Alle Fahrzeuge müssen bei DREAM SPIRITS RENTALS AND MORE -an der Mietstation in den USA zurückgegeben werden. Einweg-Vermietungen auf Anfrage!
CDW/LDW Versicherung
CDW/LDW ist in Standard Mietfahrzeugverträgen nicht inbegriffen und muss getrennt gekauft werden
Sie sind im Schadensanspruchsfall in der Regel trotzdem dann immer noch selbstbeteiligungspflichtig, und manche schadensanfälligen Teile des Autos sind oft von der Deckung ganz ausgeschlossen, das heißt, es gibt für solche Schäden keine Selbstbeteiligungs-Obergrenze

Teilkasko und Vollkaskoversicherung (im Englischen CDW/LDW) sind gebräuchliche Wortwendungen in der Versicherungsbranche und beziehen sich auf das Gleiche, nämlich Versicherung gegen Schaden an Ihrem Mietfahrzeug.

CDW bedeutet 'Collision Damage Waiver' (Teilkasko Versicherung)
LDW bedeutet 'Loss Damage Waiver' (Vollkasko Versicherung)
Im Zusammenhang mit Mietfahrzeugverträgen gilt, dass die Teil-, bzw. Vollkaskoschutzleistungen höchst unterschiedlich sind. Es besteht normalerweise ein variabler Grundschutz gegen Schaden, Diebstahl und Verlust, manche leicht schadensanfällige Teile des Fahrzeugs können aber von der Deckung ganz ausgeschlossen sein.

Alle Mietmotorräder müssen mit einer Minimum Teil-, bzw Vollkasko (CDW/LDW) Versicherung vermietet werden. In manchen Ländern ist eine Basis CDW/LDW Versicherung im Mietwagenpreis mit einberechnet, in anderen jedoch (z.B. USA und Kanada) muss dieser Schutz zusätzlich gekauft werden. Diese Versicherung kann am Schalter zum Aufpreis gekauft werden, oder auch online zum günstigeren Preis vor der Abholung des Fahrzeugs.



Mietmotorrad-Versicherung – Selbstbehalt versichern und Haftpflicht ergänzen

Wer mit einem Mietmotorrad einen Unfall verursacht, bleibt oft auf dem Selbstbehalt sitzen. Der Eigenanteil kann - je nach Station schnell über 2.000 Euro liegen. Die Reduzierung der Selbstbeteiligung direkt beim Vermieter ist oft mit hohen Kosten verbunden. 15 Euro, 20 Euro oder sogar mehr Aufschlag pro Tag sind keine Seltenheit, wenn Sie den Selbstbehalt-Anteil reduzieren oder ganz ausschließen möchten. Wir bieten Ihnen dieses Paket über unsere Homepage an ( link.) Mit einer Mietwagen-Versicherung decken Sie diese Kosten ab und versichern Ihren Selbstbehalt (CDW Versicherung). Zudem wird die Deckungssumme der KFZ-Haftpflicht, die Sie bei der Anmietung eines Motorrades abschließen, ergänzt (Mallorca Police). Vorteile der Mietwagen-Versicherung

Mit dem Abschluss einer Mietwagen-Versicherung bei der HanseMerkur sichern Sie sich viele Vorteile, dazu gehören:

• Weltweiter Schutz: Egal wo Sie mit einem Mietmotorrad unterwegs sind - unser Mietwagen-Schutz gilt weltweit für PKW und Motorrad.
• Für Urlaub und Geschäftsreisen: Es sind sowohl private als auch geschäftliche Anmietungen von Leihwagen versichert.
• Übernahme der Selbstbeteiligung: Sie haben mit Ihrem Leihwagen einen Unfall oder das Fahrzeug wird gestohlen? Die Selbstbeteiligung, die Ihnen vom Vermieter in Rechnung gestellt wird, übernehmen wir bis zu einer Summe von 2.500 Euro.
• KFZ-Haftpflicht Ergänzung: Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist nicht ausreichend und die entstandenen Unfallschäden werden nicht abgedeckt? Unsere Mietwagen-Versicherung ergänzt die vorhandene Deckungssumme bis zu einer Summe von 1 Million Euro. Gleichzeitig prüfen wir die Haftpflichtfrage, übernehmen Sicherheitsleistungen oder hinterlegen geschuldete Renten, welche aus einem Unfall entstehen können, und übernehmen die Kosten im Falle eines Rechtsstreits.
• Günstiger Beitrag: Nur 6,50 Euro pro Tag
• Einfach und unkompliziert online abschließen
Dream Spirits
Rentals and More

400 S. 4th Street
Suite 500
Las Vegas 89101, NV

+1(702) 208 8232
rental.info@dream-spirits.com
unser Newsletter... bleiben Sie Informiert